Massivholzmöbel mit Erbstückcharakter

Von der Idee über das Design bis zur Herstellung – hier kommt alles aus einer Hand. Als Tischlermeister und Inhaber des EINZ30® besitze ich ein ausgeprägtes Gespür für das Element Holz. Es ist Teil meiner Heimat und in hohem Maße identitätsstiftend für das Thüringer Holzland. Mit größter Sorgfalt suche ich gemeinsam mit meinen Kunden die passende Holzart für das geplante Möbelstück aus. Bevorzugt werden dabei hochwertige heimische Holzarten wie Kirsche, Eiche, Esche oder Ulme. Anschließend bearbeite ich das Massivholz mit höchster Präzision, bevor über einen Zeitraum von meist mehreren Wochen unverwechselbare, langlebige Unikate daraus entstehen. – Eben mit Erbstückcharakter.

Alte Wurzeln erhalten neue Triebe. Charakteristisch für die Gestaltung der hochwertigen Massivholzmöbel, die im EINZ30® entstehen, sind klare Linien und schnörkellose Formen, von deren Schlichtheit ausgeprägte Eleganz, Stil und Modernität ausgehen. Es liegt mir am Herzen, die Tradition einer jahrtausendealten Handwerkskunst zu bewahren und ihr mit zeitgenössischem Design neues Leben einzuhauchen.

Ein Meisterstück aus Eichenholz

Für die Herstellung dieses großen Esstisches habe ich mich für klassisches Eichenholz entschieden. Eiche ist eine regional vorkommende Holzart und schafft eine gesunde Raumatmosphäre.

Ein Massivholztisch aus geölter Rüster

Dieser Tisch ist ein Mittelpunkt in jedem Familienleben: Hier kommt man zu den Mahlzeiten zusammen, hier wird gelacht, gemeinsam diskutiert und hier werden neue Pläne geschmiedet.

Tisch der Thüringer Tischkultur

Ein Massivholztisch mit ästhetisch hohem Anspruch, angefertigt aus dem Holz heimischer Wildkirsche direkt aus dem Thüringer Holzland.

„…das wachsen heißt: der Weite des Himmels sich öffnen und zugleich in das Dunkel der Erde wurzeln; dass alles Gediegene nur gedeiht, wenn der Mensch gleich recht beides ist: bereit dem Anspruch des höchsten Himmels und aufgehoben im Schutz der tragenden Erde.“

Martin Heidegger, Der Feldweg

Die Vision

Auf dem Gelände unseres über 150 Jahre alten Bauernhauses inmitten des Erlbachtales werden einzigartige Unikate aus Massivholz geschaffen. Im neu eingerichteten Hofatelier liegt der Geruch von Lehm und geöltem Massivholz in der Luft. Wahrhaftige Baustoffe und archaisches Interieur schaffen die notwendige Atmosphäre, um gemeinsam mit mir an einem großen Tisch neue Träume aus Massivholz zu planen. Das mit Lärchenholz verkleidete Nebengebäude beherbergt auf zwei Etagen alle notwendigen Holzbearbeitungsmaschinen. Gut geschützt lagern unter einer begrünten Überdachung Holz aus den Wäldern der Umgebung, darunter Wildkirsche, Esche und Roteiche.

Auf einem Nachbargrundstück lädt darüber hinaus zukünftig ein Café mit integriertem Hofladen zum Verweilen ein. Für Übernachtungsgäste entstehen komfortable Pensionszimmer mit hochwertigem Interieur – aus Massivholz versteht sich. Die Zimmer werden Teil eines neuen Gebäudekomplexes sein, der sich im architektonisch modernen und gleichzeitig lokalen Charakter präsentiert. Stille und Einkehr finden unsere Besucher in einem kleinen Tal mit idyllischer Streuobstwiese hinter dem Holzwerkhof.

Werkstatt

Jede Holzart besitzt ganz unverkennbare Eigenschaften, die sich bei der Bearbeitung und Gestaltung auf das Gesamtergebnis auswirken. Insbesondere die individuelle Farbgebung und Maserung lassen jedes Möbelstück zu einem Unikat werden.

Café & Hofladen

Die regionale Identität zu stärken ist eines unserer Herzensanliegen. So werden im geplanten Café mit Hofladen ausschließlich heimische Produkte von Erzeugern aus der Umgebung angeboten.

Obdach

Wer dem rastlosen Trubel für eine Weile entfliehen und sich wieder auf Wesentliches zurück besinnen möchte, findet von den Wäldern und Hügeln des Thüringer Holzlandes ein passendes Obdach.

Streuobstwiese

Ein steinerner Tunnel aus dem Jahr 1867 verbindet EINZ30® mit einem kleinen idyllischen Kerbtal. Die letzten Schritte sind verhallt, da taucht man ein in eine andere Welt.

Der Tischlermeister

Aufgewachsen in der ländlichen Idylle des Thüringer Holzlandes, blicke ich bereits auf eine langjährige Erfahrung als Tischlermeister sowie als Verantwortlicher für umfassende Projekte in Irland, Norwegen und Großbritannien zurück.

Nun gilt mein Augenmerk ganz der Heimat: Mit dem EINZ30® möchte ich die regionale Identität und das Bewusstsein für das traditionelle Handwerk stärken. So, wie die Bäume auf der Streuobstwiese hinter dem Haus gilt es sich „der Weite des Himmels zu öffnen und zugleich in das Dunkel der Erde wurzeln“. – Der Baum als Symbol des Lebens, des Werdens und Wachsens. Das EINZ30® als Verbindung zwischen Mensch und Natur, zwischen Handwerk und Heimat.

Sie möchten mich und meine Idee kennenlernen? Sie möchten ein Möbelstück mit Charakter? Dann kommen Sie einfach vorbei, rufen Sie mich an oder schreiben mir.

TEL. +49 151 566 47 989